top of page

Carole Legendre 

Qi Gong Lehrerin seit 15 Jahren, Sonologin seit 5 Jahren und Tänzerin für immer.

Mit Leidenschaft für klassischen Tanz trat ich im Alter von 10 Jahren für 6 Jahre in die Tanzschule der Pariser Oper ein. Da ich nicht   dem Corps de Ballet beitreten konnte, wurde ich in die Tanzschule von Maurice Béjart (Mudra International) in Brüssel aufgenommen, wo ich andere Techniken wie zeitgenössischen Tanz, Theater und Yoga entdeckte, die es mir ermöglichten eine neue Körpersprache zu entdecken.

Ich bewegte mich schnell in Richtung Übertragung in verschiedenen assoziativen und privaten Strukturen in der Region Paris.

Dann führte mich meine Lebensweise zum Tai Chi Chuan, das ich wie einen Tanz lebte, der gleichzeitig Flüssigkeit, Flexibilität und Kraft trug, dann brachten mich verschiedene Begegnungen zum Qi Gong, das die Offenbarung war!

Ich war begeistert, neugierig und motiviert, diese chinesische energetische Kunst zu vertiefen, in der ich in der Lage sein würde, zuzuhören und mein Herz zu öffnen, meinen Körper zu respektieren und ein Akteur meines Wohlbefindens zu werden.

Ich absolvierte eine dreijährige Ausbildung am Traditionellen Institut für Qi Gong, die ich abschloss (Technischer Leiter: Bruno Rogissart).

 

Während ich anfing zu unterrichten, absolvierte ich auch eine weitere dreijährige Ausbildung im Kontakt-Taoist-Ling-Institut.

Groupe pratiquant le Qi Gong - Carole Legendre
bottom of page